Einen deutlichen Auswärtssieg feierte unsere weibliche C in der Landesliga. Bei TV GH Barum setzte sich die Mannschaft souverän mit 26:16 (11:9) durch und verteidigte  so erfolgreich den dritten Tabellenplatz.

Nur mit einem Minikader konnten die Hessisch Oldendorferinnen zum Tabellenschlusslicht reisen. Dennoch erfüllten sie die Pflichtaufgabe souverän. Die Partie startete jedoch sehr zäh. HO konnte sich nicht entscheidend absetzen. Somit stand es zur Pause auch nur 11:9.

Im zweiten Durchgang zogen unsere Mädels dann aber das Tempo an und konnten schöne Tore durch schnelle Pässe herausarbeiten. Die Gäste wurden so auf Distanz gehalten und HO setzte sich Tor um Tor ab. Der deutliche Sieg ging somit verdient an unsere Mädels.

Dennoch war es nicht das beste Match, da viele technische Fehler und Unkonzentriertheiten im Abschluss dazu führten, dass zu wenige Tore geworfen und zu viele kassiert wurden, wie von Trainer Jürgen Huch zu erfahren war.

„Wir hatten kurzfristig vier Ausfälle zu beklagen, so dass wir den Kader mit zwei Mädels aus der D-Jugend aufgefüllt haben. Catharina und Andela haben zum ersten Mal Landesligaluft geschnuppert und ihre Sache wirklich ganz ordentlich gemacht“, erklärte Jürgen Huch. Ein großes Lob muss ich heute außerdem Jana aussprechen, die auf halb rechts ein richtig gutes Spiel gemacht hat.

Für HO spielten: Jana Hanke (7), Lucie Albrecht (8), Larissa Tönsgöke (6/4), Lynn Dohme (2), Tara  Scharmann (3), Johanna Thören, Laureen Danger, Catharina Weddecke, Andela Tomic und Celine Junker im Tor