Mit einer sehr guten Leistung am Montagabend belohnte sich die weibliche C im zweiten Saisonspiel und gewann auswärts deutlich gegen den Northeimer HC mit 28:18.

Das Team von Trainer Giuseppe Sposato war von Anfang an hoch konzentriert und führte in den Anfangsminuten gleich mit 3:0. Felia Sempf war nicht zu stoppen und traf zum 8:4. Bis zur Pause baute HO den Vorsprung weiter aus, mit einem Tor von Lizzey Koch ging es mit 15:8 in die Pause.

Nach der Halbzeit versuchte Northeim noch einmal alles und kam auf vier Tore heran zum 12:16. Danach spielte nur noch eine Mannschaft: HO setzte sich weiter ab zum verdienten 18:28 Endstand.

 Felia Sempf in Torlaune

 

 Für HO spielten und trafen:

Evelyn Lammert (3), Karina Siebert (3), Lizzey Koch (4), Celina Hanke (2), Ann-Kristin Henkel (1), Nena Witte (4), Catharina Weddecke (2), Dianna Sitschkarew, Felia Sempf (9) und Gianna Sposato (TW)