Am heutigen Sonntag reiste die wC Jugend von Trainer Giuseppe Sposato in den Harz. Eine starke Anfangsphase und ein starker Endspurt reichten allerdings nicht zum Punktgewinn.

Nach sehr gutem Beginn stand es erst 6:4 und dann sogar 10:5 für HO, doch das junge Team von Trainer Giuseppe Sposato spielte unkonzentriert und musste den Ausgleich zum 12:12 hinnehmen. Zur Pause führte der Gastgeber dann sogar mit 14:12. Nach der Halbzeit sollte der Ausgleich her, aber die HSG Oha baute den Vorsprung aus. Beim Stand vom 26:20 für den Gastgeber schien das Spiel entschieden. Doch HO kämpfte, kam sogar noch einmal auf ein Tor heran, aber zum Unentschieden oder Sieg reichte es leider nicht mehr. Trainer Sposato nach dem Spiel: „Ich bin zufrieden mit der Leistung, die Mannschaft hat toll gekämpft und bis zum Schluss nicht aufgegeben.“

Es spielten: Gianna Sposato im Tor, Felia Sempf (9), Lara Albrecht und Evelyn Lammert (je 6), Karina Siebert und Nena Witte (je 4), Andela Tomic, Sarah Neitz, Catharina Weddecke (je 1), Lizzy-Mia Koch, Ann Kristin Henkel Celina Hanke, Dianna Sitschkarow.