In der Peter-Wind Halle in Winsen/Luhe zeigte unsere wB den Gastgeberinnen der SG Luhdorf/Scharmbeck gleich von Beginn an, dass sie die fast 200 Kilometer lange Heimreise nicht ohne Punkte im Gepäck antreten würden.

HO begann die Partie selbstbewusst und kämpferisch, konnte die Gastgeberinnen aber nicht abschütteln. Mit nur einem Tor Vorsprung (15:14) für HO ging es in die Pause. Die Halbzeit nutzte Trainer Jürgen Huch dazu, seine Mannschaft auf eine andere Abwehr umzustellen und das war der Schlüssel zum Erfolg. HO kam in der zweiten Hälfte zudem gut ins Spiel und bestimmte die Partie. Nach zehn Minuten hatte sich das unser Team bereits auf 22:16 abgesetzt. Mit schnellem Tempospiel gelangen immer wieder schöne Tore. Beim Stand von 27:17 acht Minuten vor Schluss war HO der Sieg sicher und mit einem souveränen 30:20 machte sich das Team auf die lange Rückfahrt.

„Wir haben in der zweiten Hälfte hinten geackert und eine super Abwehrleistung gezeigt“, freute sich Huch, dessen Team in Halbzeit zwei gerade einmal sechs Gegentreffer zuließ. „Vorne haben wir ordentlich Druck gemacht, das war ein absolut verdienter Sieg!“, freute sich Huch.

Tore: Franziska (11/2), Lucie (7), Laura (4), Tara (3), Jana und Lynn (je 2), Felia (1)