Große Freude: Unsere weibliche C-Jugend überzeugt in der zweiten Runde der Relegation und qualifiziert sich ungeschlagen für die Vorrunde zur Landesliga.

Azra, Joana, Nena, Celina, Anna, Diana, Gianna, Sarah, Lizzy, Karina, Ann Kristin, Evelyn, Lara und Lisa

 

Drei Spiele, drei deutliche Siege – unser Nachwuchs musste am gestrigen Sonntag dafür bis Wolfsburg reisen und legte gleich im ersten Spiel gegen die Konkurrenz des MTV Groß Lafferde mit einem deutlichen 19:6 (9:1)-Sieg den Grundstein zum erfolgreichen Aufstieg in die Landesliga.

Tore: Lara Albrecht (5), Lizzy Koch (4), Nena Witte (3), Ann Kristin Henkel, Evelin Lammert (je 2), Celina Hanke, Diana Sitschkarew, Karina Siebert (je 1)

 

Auch die zweite Partie gegen den Mitfavoriten des MTV Vorsfelde war eine klare Sache und eins der besten Saisonspiele für HO. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Druck von allen Positionen konnte sich das Team schon zur Halbzeit entscheidend auf 7:4 absetzen und behielt das Spiel bis zum Ende (13:7) im Griff.

Tore: Lara Albrecht (4), Lizzy Koch (3), Nena Witte (2), Evelin Lammert (2) und Karina Siebert und Sarah Neitz (1)

 

Im letzten Spiel stand am Ende wieder ein ungefährdeter Sieg gegen den TUS Bothfeld mit 16:10 (10:5) auf der Anzeigentafel. Ein starker Rückhalt waren auch hier die beiden Torfrauen Gianna Sposato und Joana Steding, die sich in allen Spielen hervorragend präsentierten.

Tore: Celina Hanke, Nena Witte und Lara Albrecht (je 3), Lizzy Koch, Sarah Neitz, Evelin Lammert (je 2), Karina Siebert (1)

 

Trainer Giuseppe Sposato nach dem Spieltag: „Wir sind sehr gut ins Turnier gestartet, das hat uns das notwendige Selbstvertrauen gegeben. Ich bin wirklich stolz auf die Teamleistung. Die Mädels haben unaufgeregt und konzentriert gespielt, wollten die Siege unbedingt. Nun kommt es uns zu Gute, dass wir auch mit den D-Mädchen letzte Saison schon in der höheren Altersstufe in der Landesklasse gespielt haben. Die Doppelbelastung war anstrengend, dieses Jahr an Erfahrung macht aber eine Menge aus und hat sich jetzt ausgezahlt.“

Da die Relegation für das HO-Team an dieser Stelle beendet ist, beginnt in Kürze die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. „Bis dahin werden wir auf unserem eigenen Beachplatz am Rosenbusch die Saison ausklingen lassen“, so Trainer Sposato. „Um den Kader in der Breite noch zu verstärken, freuen wir uns auch über weitere Neuzugänge.“ Als Highlights stehen noch Teilnahmen an verschiedenen Turnieren und die Fahrt zum HVN-Beachturnier nach Cuxhaven an. Der Punktspielbetrieb beginnt im September. Wer dann die Gegner in der Vorrunde der Landesliga sein werden, steht noch nicht fest.