Durch eine großzügige Spende der Praxis für Ergotherapie Eickmeyer-Koch und der Fahrschule Behmann aus Hessisch Oldendorf/Hameln können die Mädchen der C-Jugend von HO-Handball ihre Spiele von nun an in neuem Outfit bestreiten. Mira Eickmeyer-Koch sowie  Katja und Frank Behmann ließen es sich nicht nehmen, die Trikots am Heimspieltag vergangenen Sonntag der Mannschaft persönlich zu überreichen. „Ich gratuliere der Mannschaft zu ihrer tollen sportlichen Leistung und bin sicher, dass sie in den nächsten Jahren noch sehr erfolgreich sein wird“, begründet Mira Eickmeyer-Koch ihr Engagement. Katja Behmann ergänzt: „Wir haben im letzten Jahr unsere Fahrschule in Hessisch Oldendorf eröffnet und möchten gerne den Jugendhandball und explizit die weibliche C-Jugend unterstützen. Wir wünschen der Mannschaft für die neue Spielsaison viel Erfolg!“

„Wir freuen uns, dass wir mit der Ergotherapie-Praxis Eickmeyer-Koch und der Fahrschule Behmann zwei örtliche Unternehmen gefunden haben, die die intensive und erfolgreiche Jugendarbeit von HO-Handball unterstützen. Vielen Dank für die großzügige Spende!”, freute sich auch HO-Trainer Bernd Fichtner.

Offenbar hat der neue Trikotsatz die Mannschaft gleich richtig beflügelt. Denn beim Einsatz im neuen Trikot feierten die HO-Mädels ihren ersten Saisonsieg mit einem klaren 44:36-Erfolg gegen die HSG Hannover-Badenstedt II. 

Mira Eickmeyer-Koch, Frank und Katja Behmann mit der C-Jugend-Mannschaft sowie den Trainern Bernd Fichtner und Martina Korzus beim Fototermin in der VfL Halle am Rosenbusch.