Nach den knappen Niederlagen in den drei Qualifikationsrunden und der damit verpassten direkten Chance auf das Erreichen der Oberliga-Vorrunde hat das Team von Trainer Bernd Fichtner überraschend doch noch einen Platz für die höchste Spielklasse ergattert. Der TV Dinklage zog seine Mannschaft zurück und somit wurde der Weg für das HO-Team frei.

 

 

Bernd Fichtner: „Wir haben in den Relegationsrunden einige Spiele mit nur einem Tor verloren. Das war jedes Mal denkbar knapp. Nun wollen wir die Chance nutzen und erste Erfahrungen in dieser Altersklasse sammeln. Auch wenn der Großteil der Mannschaft noch C-Jugend spielen könnte, bin ich der Meinung, dass sich das Team in der höheren Alters- und Spielklasse einfach besser entwickeln wird.“

 

Die Mannschaft startet nun am 19. August gegen HSG Nienburg. Weitere Gegner sind der TSV Burgdorf, HSG Hannover-Badenstedt, VfL Stade, JSG Bördehandball-Ost, Jugendhandball Wümme, HSG Heidmark und HSG Bützfleth/Drochtersen.