Ein deutlicher 28:21-Auswärtserfolg beim RSV Seelze gelang unseren C-Mädchen am Samstagmorgen. Damit ist die Mannschaft von Jürgen Huch ihrem Ziel, der Qualifikation für die Landesliga, einen weiteren Schritt entgegengekommen.

Zum zweiten Spiel in der Relegationsrunde zur Landesliga traten die HO-Mädchen am Samstag um 10 Uhr in Seelze an. Nach dem Spiel gegen Bad Münder sollte die Mannschaft von Trainer Jürgen Huch da weitermachen, wo sie nach dem Sieg am Mittwoch aufgehört hat und das ist gelungen:

In den ersten 25 Minuten konnte der Gegner aus Seelze das hohe Tempo der Hessisch Oldendorferinnen durch Einzelaktionen noch einigermaßen ausgleichen. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hälfte hatten die HO-Mädchen aber ihre Müdigkeit abgelegt und konnten sofort ein paar Tore zwischen sich und den Gastgeber legen.

Jürgen Huch zeigte sich sehr zufrieden: „Ich konnte alle Mädchen im Spiel einsetzen und hatte nie den Eindruck, dass wir das Spiel verlieren könnten. Jetzt geht es am Mittwoch um 13 Uhr gegen Georgsmarienhütte und wenn die Mannschaft ihre Chancenverwertung noch verbessert, ist es möglich, dass sie auch dieses Spiel gewinnt!“

Das nächste Heimspiel in der Relegation gegen TV Georgsmarienhütte findet am 1. Mai um 13 Uhr in der Vfl-Halle statt.