Das war knapp: Die HO-Mädchen haben den Meisterschaftskampf verloren. Am Ende dieser Saison liegen sie mit 22:2 Punkten gleichauf mit dem großen Favoriten der JSG Nordschaumburg.

„Wir haben die gleiche Punktzahl wie die JSG Nordschaumburg, aber aufgrund des „Direkten Vergleichs“ wurden wir in der Staffel nur Zweiter“, so Trainer Jürgen Huch.

Unzufrieden ist er dennoch nicht: Immer wieder konnten die jungen Handballerinnen ihre zahlreichen Fans durch tolle Spielzüge, eine starke Abwehrleistung und gute Torarbeit erfreuen. Die ganze Mannschaft hat sich ein großes Lob verdient und wird in der kommenden Saison fast geschlossen in der C-Jugend bleiben.

Ein Highlight wartet auf die Mädels noch. Am 30. März spielt die Mannschaft um die Regionsmeisterschaft in Emmerthal. Gegner im Halbfinale wird der Tabellenerste aus der Staffel 1, der Mellendorfer TV. Das eventuelle Finale ist für 14 Uhr angesetzt.

„Bei der Regionsmeisterschaft wollen wir ins Finale kommen und uns dann in den nächsten Wochen gezielt auf die Relegation vorbereiten. Wir haben ganz klar das Ziel, in der nächsten Saison Landesliga zu spielen!“, so Huch weiter. „Auch wenn nur zwei Mädchen in die B-Jugend wechseln, können wir Verstärkung gut gebrauchen, die Mannschaft freut sich auf neue leistungswillige Mitspielerinnen“, ergänzt Trainer Huch