Bereits zum zweiten Mal hintereinander sicherte sich die weibliche E-Jugend die Meisterschaft der Handballregion Weser-Schaumburg-Leine.

Die weibliche E-Jugend um Trainer Andreas Kraus setzte sich an ihrem letzten Punktspieltag in Bad Nenndorf  souverän gegen die JSG Nordschaumburg 2 mit 33:8 sowie gegen GIW Meerhandball mit 31:2 durch und beendet die Saison mit einem überragendem Punkte- und Torverhältnis von 34:2 Punkten und 427:62 Toren. Unterm Strich sind das 24 geworfene Tore pro Spiel bei nur 2 x 15 Minuten Spielzeit.

„Zwei Jahre lang haben wir bis auf eins kein Punktspiel verloren und auch heute ließen die Mädels nichts anbrennen“, so Trainer Kraus. „Vor dem Spiel war den Kids keine Nervosität anzumerken. Sie haben schnell nach vorn gespielt und ihre Chancen eiskalt genutzt. In der Abwehr haben sie die Bälle abgefangen und um jeden Ball gekämpft, um die beiden letzten Saisonspiele zu gewinnen“, freut sich Kraus.

Bei der Meisterfeier nach dem letzten Spiel wurden die Mädchen mit Medaille und einem Sweatshirt belohnt. „Ihr seid verdient Erster geworden“, so der stolze Trainer Andreas Kraus zu seinem Team.

Für die gesamte E-Jugend steht nun der Wechsel in die D-Jugend an. „Eine neue spannende Saison steht bevor und wer die Mannschaft verstärken möchte, ist herzlich eingeladen und findet unsere Kontaktdaten und Trainingszeiten unter www.ho-handball.de“, ergänzt Andreas Kraus.

Heute spielten und trafen: Lara Albrecht, Lisa Behmann, Anna Beißner, Celina Hanke, Lizzy Koch, Linn Kraus, Svenja Krause, Henriette Mierheim, Karina Siebert, Gianna Sposato, Joana Steding und Lilly Vette.