HO-Handball hat für die weibliche D-Jugend den erfahrenen Trainer Giuseppe Sposato (48) gewinnen können.

Sposato, der eine C-Lizenz vorweisen kann, war als Spieler für die TG Münden, den TSV Schöppenstedt sowie beim RSV Seelze aktiv.

2005 zog es ihn zur HSG Exten/Rinteln, wo er als Trainer einer weiblichen Jugend in den letzten Jahren Erfolge feiern konnte. Die Teilnahme an der Niedersachsen-meisterschaft in diesem Jahr spricht da eine deutliche Sprache.

Giuseppe Sposato möchte die Jugendmannschaft, in der auch seine Tochter Gianna spielt, weiter entwickeln. „Die Spielerinnen sollen durch leistungsorientiertes Arbeiten weitergebildet werden und so langfristig die Chance erhalten, in ihrer Liga oben mitzuspielen“, so Sposato.

Die Vereinsführung ist sich sicher, dass Giuseppe den erfolgreichen Weg der weiblichen Jugend weiterführen wird. Unterstützt wird Sposato von Andreas Kraus, der die weibliche E-Jugend (die jetzt geschlossen in die D-Jugend wechselt) zweimal zur Meisterschaft geführt hat und der die Mädchen bereits bestens kennt.

Wir wünschen dem Trainerteam und der Mannschaft eine tolle Vorbereitung und viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben.