Wer ist die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf ?

 

Die HSG Fuhlen Hessisch Oldendorf hat sich im Jahre 2004 aus den Handballsparten des TSV Fuhlen und des VfL Hessisch Oldendorf gegründet. Das Ziel war, das Engagement der Förderer und Aktiven im Handballsport in der Weserstadt zu bündeln und durch gemeinsame Aktivitäten der sportlichen Ausbildung der Jugend ein solides Fundament zu geben.

 

Insbesondere die Erfolge bei den Jugendmannschaften bestätigen die Gründung der Handballspielgemeinschaft. Denn die HSG ist regelmäßig mit Mannschaften in höheren Spielklassen vertreten, und zudem hat sich die VfL-Halle am Rosenbusch zu einem beliebten Treffpunkt für Handballfreunde aller Altersklassen entwickelt. Die HSG nimmt mit rund 250 Aktiven und 16 Mannschaften vom Mini- bis zum Seniorenbereich am Meisterschaftsspielbetrieb des Handballverbandes Niedersachsen teil und konnte dabei schon einige Erfolge auf Kreis- und Regionsebene erringen.

Neben der sportlichen Ausbildung möchte die HSG den Jugendlichen in Hessisch Oldendorf ein sinnvolles Freizeitangebot bereitstellen, das die Identifikation mit dem Heimatort stärkt, den Gemeinsinn fördert und die Teamfähigkeit schult.

Mit der vereinseigenen Sporthalle am Rosenbusch und ihrer neuen Beach-Handballanlage bestehen optimale Voraussetzungen, diese Ziele zu erreichen.

Hermann Faust
(ehem. Vorsitzender der HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf)